White Lions Eisenherz, aka Spencer sucht ein neues Zuhause

Hier findet Ihr die Beschreibung von Spencers Frauchen:

Mein bald 7-jähriger Amerikanischer Bulldoggen Rüde (kastriert) sucht dringend einen neuen Platz zum Wandern und Trainieren. Ich wünsche mir für Spencer einfach gute Gesellschaft (jedoch als Einzelhundehaltung).
Aufgrund meiner Trennung sehe ich mich gezwungen

für „Spenci“ einen neuen Platz zu suchen. Ich bin nun alleinerziehend mit einem 2,5-jährigen Kind, lebe in einer kleinen Wohnung und kann den Bedürfnissen von Spencer nicht mehr nachkommen.
Ich wünsche mir für Spencer Menschen mit Hundeerfahrung, die gerne wandern und genug zeitliche Ressourcen haben ihn auch kopfmäßig auszulasten. (Gehorsamstraining, Apportierarbeit, Man-Trailing,… kein Agility!) Vor allem auch weil er sich nicht mit anderen Rüden verträgt.

Steckbrief: Spencer – White Lions Eisenherz
Hunderasse: American Bulldog (reinrassig)
Schulterhöhe: 63cm
Geburtsdatum: 16. Juni 2013
Papiere: NKC-Ahnentafel; EU-Heimtierausweis; Schutzvertrag
Verträglich mit Hündinnen nach Symphatie mit Rüden eher nicht.
Mit Menschen kein Problem, sehr freundlich und offen
Haltung: Entweder als Einzelhund oder mit einer ruhigen Hündin
Registriert: Bei animaldata.com

Hier gibt’s nun Details zu seinem bisherigen Hundeleben, was er mag, mit was er Probleme hat, woran man noch etwas arbeiten kann und wo er überhaupt keine Probleme hat.

Berge und Wandern
Welcher Hund liebt es nicht durch Wälder zu streuen und über Wiesen zu laufen. Spencer ist hochmotiviert Berge hochzugehen und einfach zu wandern. In seinem bisherigen Hundeleben hat er wirklich schon viel Höhenluft geschnuppert, auch mit der großen Gondelfahren ist dabei kein Problem. Aufgrund seines Alters und des wenigen Trainings in letzter Zeit, sind allerdings Wanderungen von maximal 2,5h möglich.
Seine Gipfelsiege waren in letzter Zeit: Trattberg; Schlenken, Schwarzerberg.
Seine weiteren/bisherigen Gipfelsiege: Untersberg; Frauenkopf/Schober; Schober am Attersee; Filbling; Ellmau; Schmittenstein; kleiner Barmstein; Einberg; Bleckwand; Kehlsteinhaus; Gerzkopf; Südtiroler Berge; Kroatische Berge, uvm.

Hundetraining
Seit Spencer zu uns gekommen ist, haben wir Hundeschulen besucht und immer wieder mal an seiner Grundgehorsam und Bodenarbeit trainiert.
Seine Nase wird zwar nicht in der Jagdarbeit eingesetzt nichts desto trotz liebt er die Arbeit mit seiner Nase. Hier zählt unter anderem Man-Training zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Auch Apportierübungen mit seinem Futterbeutel liebt er heiß.
Grundgehorsamsübungen haben wir unter anderem folgendes gemacht: Anti-Jagdtraining; Social Walks; Begleithundeteamprüfung mit Alltagstauglichkeit 2 (abgeschlossen mit Vorzüglich); Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest.

Lange Autofahrten / Auswertiges Schlafen / Allein sein
Für Spencer stellen lange Autofahrten kein Problem dar. Auch mit dem Campingbus konnte er ohne Probleme mit uns mitreisen. Auch das Übernachten im VW Bus war für ihn unproblematisch. Generell, wenn er sein Bettchen dabei hat, hat er sich fast überall wohlgefühlt. In Hütten (ohne andere Hunde); in Ferienhäuser/Chalets oder, wie gesagt, im Bus.
Auch mit längerem Alleinbleiben hat er kein Problem; er hat in der Zwischenzeit (abgesehen von der Welpenzeit) nie etwas zerstört. Dennoch; er liebt ruhige Gesellschaft und fühlt sich so am wohlsten. Gerade zu Beginn solltest du ihn allerdings nicht allzu lange alleine lassen, doch das versteht sich ohnehin von selbst :)…

Silvester / heiße Sommertage / Schwimmen
Schreckhaft ist Spencer zwar nicht, aber dennoch ist Silvester für ihn nicht das Highlight des Jahres. Wir haben ihn immer in unser Schlafzimmer mitgenommen, die Fenster zugemacht und abgedunkelt. Er hat zwar keine panische Angst, zittert aber etwas und fühlt sich in ruhiger Gesellschaft, zusammen mit dem Halter, merklich wohler.
Wenn‘s wirklich heiß ist, schaltet Spencer einen Gang runter…ihm ist – wie so vielen Hunden- die kalte Jahreszeit lieber. An heißen Sommertagen sind Spaziergänge frühmorgens oder abends ideal. Auch an Flusswanderungen, findet Spencer gefallen. Apropos Fluss und Wasser. Der ultimative Langstreckenschwimmer ist Spencer nicht. Manchmal kann es auch passieren, dass er den Besitzer aus dem Wasser „retten“ möchte. Mit Leckerlis und Training ist aber auch das kein Problem…

Rüden und bestimmte Hunderassen
Definitiv hat Spencer ein Problem mit anderen Rüden. Er hatte schlechte Erfahrung mit einem Schäferhund in jungen Jahren, einem Husky und einem Border Collie gemacht. Seit daher sind diese Rassen auf seiner „No-go“ Liste. Das Vorbeigehen mit großem Abstand stellt allerdings kein Problem dar. Bei Spaziergängen und Wanderungen war er immer an der Leine und trug bei engeren Passagen einen Maulkorb. Er hat in seinem bisherigem Leben einen Hund gebissen. Vor etwa 5 Jahren lief ein freilaufender Jack-Russel knurrend auf unseren Hund zu, dabei kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den zwei Rüden. Der Jack-Rüssel wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt und musste mit 3 Stichen genäht werden.

Wie wurde/wird Spencer gefüttert?
Seit drei Jahren wird Spencer wieder mit Trockenfutter gefüttert. Aktuell mit Select Gold Senior. Davor bekam er Innereien vom Metzger und abgekochtes Gemüse. Beides kein Problem für ihn.Auf das Nassfutter „Real Nature Wilderness mit Fisch“ reagierte Spencer mit einer allergischen Reaktion die jedoch mit einer kurzen Cortisontherapie wieder verschwunden war.

Was gibt’s noch zu sagen?
Menschenliebe?
Spencer war zu keiner Person je bösartig, er liebt die Menschen und zeigt das auch das Eine oder Andere mal ziemlich nass :) Das Abschlecken wurde allerdings mit etwas Training kontinuierlich weniger. Auch Kinder mag er sehr gerne, durch seine stürmische Art sollte hier aber aufgepasst werden. Mein Sohn und Spencer waren in den vergangenen 2,5 Jahren ein richtiges Team. Ich habe aber hier sehr darauf geachtet, dass der Kleine nicht über Spencer krabbelt und auch meinen Sohn zur Verantwortung erzogen auf Spencer’s Beschwichtigungssignale zu achten!

Jaulen / Bellen und Knurren
Spencer kann richtig gut singen. Wenn mein kleiner Sohn mit der Mundharmonika spielt wird er von Spenci fast immer jaulend unterstützt. Daher würde ich das gemeinsame Singen nicht so oft machen ;-)
Gebellt hat er rassetypisch eher selten. Wenn fremde Personen das Grundstück betreten, hat er das jedoch gut hörbar gemeldet.
Geknurrt hat er, wenn ihm andere Rüden zu nahegekommen sind.

Link nach oben

So erreichen Sie uns

White Lions – American Bulldogs
Sabine Karl-Kraus
Höchstadter Straße 65
91325 Adelsdorf

09195/6880
0151/11543015

info@nullamerican-bulldogs-zucht.de

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Bearbeitung Ihrer Anfrage (siehe Datenschutzerklärung).